[ 1. Die Gladiatoren
]
  [ 2. Die Spiele ]
  [ 3. Spartakus ]
  [  ]
  [  ]
  [  ]

 

  [ Home ]
  [ Geschichte-Index ]

 

 

 

 


 

Eine der größten und aktivsten Zentren mit Ausbildungsstätten für Gladiatoren war Pompeji, bis es 79 v. Chr. bei einem Vesuvausbruch verschüttet wurde. Und in dieser Region begab es sich, dass der berühmteste Gladiator aller Zeiten, im Jahre 73 v. Chr. einen Aufstand von Sklaven und Bauern anführte, der für immer die Behandlung von Gladiatoren durch die römische Obrigkeit verändern sollte.
Der Aufstand des Spartakus wird dadurch ausgelöst, dass er sich gegen den Versuch wehrt, in ein Spektakel verwandelt zu werden. Spartakus riskierte bereitwillig sein Leben in der Arena, aber ein Spektakel ist ihm zuwider. Und dies muss vor allem ein Problem für die Kriegsgefangenen gewesen sein.
Nach dem sie sich im Krater des Vesuv verschanzt hatten, besiegten Spartakus und seine Gefährten neun römische Befehlshaber, ehe sie nach zwei Jahren des Kampfes abgeschlachtet wurden.
Danach wurden die Ausbildungsstätten für Gladiatoren rund um die Uhr bewacht. Und Gruppen von Männern aus dem gleichen Sprachraum wurden getrennt.


Wieder ausgegrabenes Pompeji

 

Side Under Construction !!!

 

 

[  Home  |  Deutsche Geschichte  |  Allgemeine Geschichte  |  Links  |  Gästebuch  |  E-Mail  ]